Kursdetails

Titel
Unterweisung in der Arztpraxis
Beschreibung
Dieser Kurs besteht aus zwei Lernmodulen, unterstützt durch Arbeitsmaterialien und weiterführende Inhalte in einer Bibliothek und einem Glossar. Er schließt mit einem Abschlusstest ab.
Das Lernmodul „Unterweisung“ beleuchtet alle wesentlichen Aspekte, die im Zusammenhang mit einer Unterweisung Berücksichtigung finden: Vorgestellt werden Anlässe, Pflicht und Nutzen von Unterweisungen, es werden Hilfestellungen zur Themen- und Zielfindung sowie zur Auswahl geeigneter Methoden und Medien gegeben. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Hinweise zur Planung, Durchführung, Dokumentation und Wirksamkeitskontrolle.
In dem vertiefenden Lernmodul „Unterweisung in der Arztpraxis am Beispiel Infektionsschutz“ werden die zuvor vorgestellten Aspekte im Rahmen eines Fallbeispiels praxisnah auf eine Unterweisung zum Thema Infektionsschutz – Händehygiene angewendet.
Ziele
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen die Unternehmerverantwortung hinsichtlich der Durchführung von Unterweisungen. Sie verstehen Unterweisungen als Teil des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes, kennen Anlässe und wissen, welche Themen sie regelmäßig und aus welchem Grund sie unterweisen müssen. Sie wissen, wie Unterweisungen zielgruppengerecht, aktivierend und motivierend geplant, durchgeführt und dokumentiert werden können.
Themen
Anlässe für Unterweisungen, Pflicht und Nutzen, Themen, Ziele, Methoden und Medien, Planung, Durchführung, Dokumentation und Wirksamkeitskontrolle von Unterweisungen
Zielgruppen
Arztpraxen, die sich für die alternative bedarfsorientierte Betreuung nach DGUV Vorschrift 2 entschieden haben.
Praxisinhaberinnen und –inhaber sowie Führungskräfte mit Pflichtenübertragung können zum Online-Kurs zugelassen werden.
Teilnahmevoraussetzungen
Die Praxis nimmt an der alternativen bedarfsorientierten Betreuung gemäß DGUV Vorschrift 2 teil.
Die Praxisinhaberin bzw. der Praxisinhaber oder eine verantwortliche Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter mit Pflichtenübertragung hat an der Grundschulung nach dem Schulungskonzept der BGW teilgenommen.

Bitte beachten Sie: Sie sind im Rahmen der alternativen Betreuung dazu verpflichtet, innerhalb von 5 Jahren 5 unterschiedliche Fortbildungen (Kurse) im Umfang von jeweils 1,5 Stunden nachzuweisen. Derzeit bieten wir für diese Branche 3 Online-Fortbildungskurse im Umfang von jeweils 1,5 Stunden an. Sofern Sie Ihre Fortbildungsverpflichtung nach 5 Jahren nicht mehr durch unser Online-Angebot abdecken können, melden Sie sich bitte bei Ihrem Dienstleister oder Ihrer Ärztekammer für Präsenz-Fortbildungen an.

Teilnahmebescheinigungen
Eine Fortbildung (1 Kurs) wird gemäß DGUV Vorschrift 2 mit erfolgreichem Testergebnis zum Abschluss des Online-Kurses dokumentiert. Von 10 Testfragen müssen 7 korrekt beantwortet werden.
Der Online-Kurs ist als Fortbildung von der Ärztekammer Hamburg anerkannt (in Kategorie I: 2 CME-Punkte bei 70-prozentigem Erfolg).
Hinweise
Die durchschnittliche Lernzeit des Kurses beträgt 90 Minuten. Für die Bearbeitung des Lernmoduls benötigen Sie einen Browser mit aktuellem Flashplayer. Die Darstellung der Module ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Pixel optimiert. Zudem sollte der aktuelle Acrobat Reader zur Verfügung stehen, damit Sie PDF-Dateien lesen können. Zur Ansicht und Bearbeitung weiterer Textdateien benötigen Sie MS Word oder ein vergleichbares Textverarbeitungsprogramm.
Angebotsnummer
BF01UE1403
Um sich für einen Kurs anmelden zu können, müssen Sie bereits registriert sein.
Antineoplastische und immunmodulierende Arzneimittel sind unverzichtbarer Bestandteil der  ...
Um gut pflegen und dabei rückengerecht arbeiten zu können, brauchen  ...
Wo ambulante Pflege erfolgen soll, hapert es oft zunächst an den Voraussetzungen  ...