Kursdetails

Titel
Elektrische Geräte und Anlagen in der Arztpraxis
Beschreibung
In diesem Kurs erfahren Sie die wesentlichen Aspekte, die für Sie als Unternehmerin bzw. Unternehmer wichtig sind, um gesundheitliche Gefahren und Unfälle im Zusammenhang mit elektrischem Strom zu vermeiden.

Der Kurs besteht aus einem Lernprogramm, weiterführenden Informationen in einer Bibliothek, einem Abschlusstest, einem Glossar mit relevanten Fachbegriffen und einem Forum zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen.
Ziele
Die Unternehmerinnen und Unternehmer verstehen, welche Anforderungen sie erfüllen müssen, um gesundheitliche Gefahren und Unfälle im Zusammenhang mit elektrischem Strom in ihrer Arztpraxis zu vermeiden.
Sie lernen die rechtlichen Grundlagen kennen, erfahren, welche Gefährdungen von elektrischen Geräten und Anlagen ausgehen können und wie diese zu vermeiden sind. Hierzu werden die relevanten Schritte – von der Auswahl elektrischer Geräte und Anlagen über ihre Inbetriebnahme, den Betrieb, die Prüfung und Dokumentation bis hin zur fachgerechten Entsorgung – angesprochen.
Themen
Der Online-Kurs umfasst die Themen:
- Begriffliche und rechtliche Grundlagen
- Gefährdungen durch elektrischen Strom
- Auswahl und Kennzeichnungen elektrischer Geräte
- Inbetriebnahme und Betrieb
- Prüfung
- Dokumentation
- Sicherer Umgang mit elektrischen Geräten und Anlagen
- Die Umsetzung in der Arztpraxis
- Arbeitshilfen der BGW
Zielgruppen
Arztpraxen, die sich für die alternative bedarfsorientierte Betreuung nach DGUV Vorschrift 2 entschieden haben.
Praxisinhaberinnen und –inhaber sowie Führungskräfte mit Pflichtenübertragung können zum Online-Kurs zugelassen werden.
Teilnahmevoraussetzungen
Voraussetzungen sind die Teilnahme an der alternativen bedarfsorientierten Betreuung gemäß DGUV Vorschrift 2 und die Teilnahme an der Grundschulung nach dem Schulungskonzept der BGW ab Juli 2008. Dies umfasst Praxisinhaberinnen und Praxisinhaber sowie verantwortliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wenn die Pflichtenübertragung vorliegt.

Für die Anmeldung im BGW-Lernportal ist eine gültige Betriebsstättennummer sowie eine EFN-Nummer erforderlich.
Teilnahmebescheinigungen
Eine Fortbildung (1 Kurs) wird gemäß DGUV Vorschrift 2 mit erfolgreichem Testergebnis zum Abschluss des Online-Kurses dokumentiert. Von 10 Testfragen müssen 7 korrekt beantwortet werden.

Der Online-Kurs ist als Fortbildung von der Ärztekammer Hamburg anerkannt (in Kategorie I: 2 CME-Punkte bei 70-prozentigem Erfolg).
Hinweise
Die durchschnittliche Lernzeit des Kurses beträgt insgesamt ca. 90 Minuten.
Die Darstellung des Lernprogramms ist für eine Auflösung von 1020 x 674 Pixel optimiert.
Zur Ansicht der pdf-Dateien sollte ein aktueller Acrobat Reader zur Verfügung stehen, zur Ansicht und Bearbeitung der Arbeitsblätter und Vordrucke benötigen Sie MS Word oder ein vergleichbares Textverarbeitungsprogramm.
Angebotsnummer
BF01UE1704
Um sich für einen Kurs anmelden zu können, müssen Sie bereits registriert sein.
Antineoplastische und immunmodulierende Arzneimittel sind unverzichtbarer Bestandteil der  ...
Um gut pflegen und dabei rückengerecht arbeiten zu können, brauchen  ...
Wo ambulante Pflege erfolgen soll, hapert es oft zunächst an den Voraussetzungen  ...